Schlagwort: Backend

Heute gibts’ die allerletzte Folge vor der Babypause. Mal sehen, wie lange diese Pause so wird. Heute soll es eigentlich um etablierte Standards in der Software-Entwicklung gehen. Geht es auch irgendwie. Aber erstmal kostet der Bene genüsslich aus, dass der Holger seine antike Angular-App nicht mehr ans Laufen bekommt. Von da wird eine wahnsinnig elegante Brücke zu den beiden Aufhänger-Tweets geschlagen, die jeder für sich Best-Practices in Frage stellen. Es geht heiß her! Schließlich kommen wir wirklich selber noch dazu, solche Wahrheiten in den Raum zu werfen. Aber dann sind die @autoweirdschen 20 Minuten auch schon um.

Weiterlesen

Heute geht es um Microservices. Und um den Heise-Kommentar der Woche. Der wiederum dreht sich um Microservices. Themen-Inception. Es geht um Polyglott-Programming, Netzwerkkommunikation, Transaktionen und mal wieder um den Host. Und um noch ganz viele andere Sachen. Ein Rundumschlag. Auch heute werden wir nicht in 30 Minuten fertig.

Weiterlesen

Es geht um den Host an sich. Wir thematisieren die Software, die auf solcherlei Systemen dreht. Wir reden über Software Rewrites und ob die nötig sind. Und da passt es ja ganz gut, dass Java auch noch mal vorbeischaut. Es wird auch menschlicher, es geht um Teams und Teamstrukturen im Wandel der Gezeiten. Es geht natürlich um Docker und Kubernetes. Und es geht um Microservices. Weil das ja klar ist.

Weiterlesen

@Autoweird.fm 2.0 noch kontroverser! Mehr Starkbier! Mehrere roten Fäden. Das ganze verpackt in einer (nennen wir es mal) ehrlichen Produktion. Das ist die Zukunft. Die logische Weiterentwicklung des Podcastens autoweirdscher Färbung. Oder haben wir uns einfach nur gnadenlos überschätzt beim Dienst am Hörer? Oder vertragen wir einfach doch kein Bier? Oder nur der Holger? Im Nachhinein nicht mehr wirklich zu sagen.

Weiterlesen