@Autoweird.fm 2.0 noch kontroverser! Mehr Starkbier! Mehrere roten Fäden. Das ganze verpackt in einer (nennen wir es mal) ehrlichen Produktion. Das ist die Zukunft. Die logische Weiterentwicklung des Podcastens autoweirdscher Färbung. Oder haben wir uns einfach nur gnadenlos überschätzt beim Dienst am Hörer? Oder vertragen wir einfach doch kein Bier? Oder nur der Holger? Im Nachhinein nicht mehr wirklich zu sagen. Ach ja, es gab auch ein Thema! Und das hat es in sich. Bene und Holger stellen sich dem Thema ‘Backend vs. Frontend’. Es werden Gräben geschaufelt und wieder zugeschüttet und wieder gegraben. Am Ende ergreifen wir sogar Partei und ranten dann doch mal, bis sich die Balken biegen. Das Ganze wird gekrönt von der miesesten Abmoderation ever! Auf welcher Seite steht ihr?

Links:

  • Die After-Work-Konferenz Nightly Build ist immer einen Besuch wert.
  • Das Kebapland ist total geil. Dürft ihr aber nicht hin, ist sowieso schon voll da.
  • MozJPEG ist ein voll geiler JPEG Encoder.
  • LAME setzt man halt ein.
  • Die fette Kuh ist sehr gut, aber noch voller als das Kebapland.
  • Der Bene macht ja alles. Z.B. auch Apache Commons Imaging.
  • Eclipse RCP gabs ja auch mal.
  • SWTBot ist das UI Testing Framework für Eclipse RCP.
  • Liquibase macht uns das Leben leichter.
  • Redux ist auch ziemlich cool!
  • Event-Sourcing gibts natürlich auch auf dem Server.
  • Spring-Tobi mag ROCA.
  • Ja! Spring Boot ist geil!
  • In Desktop-Java macht man [JavaFX].(https://de.wikipedia.org/wiki/JavaFX).
  • Redux mit JavaFX gibts.
  • NPM löst das Versionsproblem - wieder mal - für immer.
  • Wie lieben es, JSF zu hassen!
  • Wenn ihr was über Mob-Programming hören wollt, dann hört doch eine Folge des ominösen Holzheimer Underground Mobcaster Kollektivs.

Bier:

  • Holger trinkt ein seltenes Baltic Stout mit Eulen-Etikett. Sieht aus wie Erdöl oder halt Kaffee. Lecker! Vielen Dank an Elke und Jenny.
  • Bene trinkt ein Soltauer Bio-Produkt, was aber gar nicht aus Soltau kommt, sondern aus <klugscheiß>der Oberpfalz! Jahaaa! Soviel Zeit muss sein!</klugscheiß>: Ein Neumarkter Lammsbräu (mit durchgestrichenem Barcode). Der Bene ist kein IPA-Trinker und auch eigentlich kein Hefeweizentyp. Das Neumarkter Lammsbräu geht aber gut! Vielen Dank an Gregor!

Datum der Aufnahme: 04.09.2017